Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!

Zeit für Veränderungen

Auch eine Marke sollte einen Sinn ergeben und so haben wir uns für eine Änderung entschieden.

Aus

Vicolac Colostrum für ein stabiles Immunsystem

wird

orthonutrition_gruen-300x123

ORTHO NUTRITION setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort ·ΩĜŌ∏œåœÇ das recht, richtig oder aufrecht bedeutet und dem lateinischen Wort nutritio, welches Ern√§hren bedeutet. Sinngem√§√ü bedeutet der neue Markenname „Richtige Ern√§hrung“ und trifft somit genau das was wir Ihnen geben m√∂chten.

Alle kosmetischen Produkte mit dem früheren Markennamen Vicolac werden zukünftig Vicosan heißen.

Für Sie ändert sich nichts. Ausser, dass es schon bald ein paar weitere, interessante Produkte geben wird.

ARTROFIT 3 in 1 Gelenkformel

ARTROFIT: Nahrungsergänzungsmittel mit besonderen Eigenschaften für vitale und aktive Gelenke.

3 in 1 Gelenkformel: enthält Vitamin C, Vitamin D und Mangan.
Im Zutatenverzeichnis finden sich zudem Glucosamin, Chondroitin und lyophilisiertes Kollagen, welches mit einem patentgeschütztem Verfahren hergestellt und exklusiv für Artro-Fit verwendet wird

  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Mangan

Zur ernährungsphysiologischen Bedeutung:

Artro-Fit Gelenkformel. Artrofit unterstütztBesagte noch die alte Lehrmeinung, dass eine Knorpelschädigung immer zu einer eingeschränkten oder sogar irreversiblen Gelenkfunktion führe, so zeigen neuere Ergebnisse, dass der Knorpel eine bedeutsame Regenerationsfähigkeit aufweist. Da es sich nun beim Knorpel um ein bradytrophes Gewebe (brady = langsam, trophein = ernähren) mit einem langsamen Stoffwechsel handelt, wurde die Bedeutung dieser Ab- und Aufbauprozesse lange Zeit nicht erkannt. Der normale Knorpel befindet sich in dynamischem Gleichgewicht – es finden ständig Auf- und Abbauprozesse statt. Daher sind Reparaturvorgänge stets langwierig und bedürfen auch einer langfristig unterstützenden Therapie. Dazu gehört neben einer adäquaten Belastung auch die ausreichende Versorgung mit Nährstoffen. Somit stellen Ernährung und begleitende Lebensumstände Faktoren dar, die eine wirksame Prävention bedingen können.

Andere Produkte, die Glucosamin und Chondroitin beinhalten, unterscheiden sich, weil ihnen der wichtige Baustein Kollagen fehlt, oder sie diesen Baustein nur als hydrolisiertes Kollagen (in Wasser aufgelöster Form) enthalten. In über 25-jähriger Forschung entstand in einem mittlerweile geschützten Herstellungsverfahren aus tierischem Rohmaterial (Rindersehnen, die gesunden und veterinärärztlich kontrollierten Tieren gleich nach der Schlachtung entnommen werden) das lyophilisierte Kollagen.

Bei den Nährstoffen Vitamin C, Vitamin D und Mangan handelt es sich um anerkannte Knochen-, Knorpel- und Bindegewebe-Bausteine. Zur Bedeutung der weiteren, teilweise kontrovers diskutierten Bausteine Glucosamin und Chondroitin verweisen wir auf die gängige wissenschaftliche Literatur.

Produktinformationen:

Empfohlene Dosierung: ARTROFIT (eine Kapsel) zweimal pro Tag für 3 Monate. Die Anwendung sollte zweimal im Jahr wiederholt werden.

Zwei Kapseln ARTROFIT enthalten: 120 mg Vitamin C, 5 µg Vitamin D, 2 mg Mangan, sowie 600 mg Glucosaminhydrochlorid aus den Gehäusen von Meeres­krustentieren, 500 mg Chondroitinsulfat aus Haifischknorpel und 6 mg lyophilisiertes Kollagen (Rind).

Packungsgröße ARTROFIT: 60 Kapseln für einen Monatsbedarf.

Neue Nährwerttabelle folgt in kürze. Analyse derzeit in Erstellung!

ARTROFIT im Shop:

Wichtiger Hinweis:

Schwangere und Stillende sowie Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten vor dem Verzehr mit ihrem Arzt Rücksprache halten. Ab sofort als Nahrungsergänzungsmittel mit verbesserter Formel.

ARTROFIT von Enerceutical: seit 2011 in Deutschland und Österreich erhältlich.

Allgemeines findet sich zu den Bausteinen in Fachpublikationen, wie dem Praxishandbuch Functional Food (Herausgeber Prof. Helmut Erbelsdorfer und Prof. Alfred Hagen Meyer) in einem eigenen Kapitel (10.6) auf über 27 Seiten zu Glucosamin und seine Bedeutung für Gelenke und Knochenaufbau unter Bezugnahme auf ein Literaturverzeichnis von 106 Schriften. Darin schreibt der Autor Prof. Olaf Adam, Walther-Straub-Institut, Ernährungsmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München: „…. alle medikamentösen Therapien bedürfen auch einer Ergänzung durch die geeignete Ernährungstherapie. Diese wird meist unzureichend realisiert. Neben den bekannten Faktoren wie Gewichtsnormalisierung und ausreichende, aber nicht exzessive Bewegung, sind Faktoren der Knorpelgesundheit wie Glucosamin und Chondroitin von Bedeutung, die in der Kost von Risikogruppen meist unzureichend enthalten sind (S. 1).“

Mütter stillen zu wenig oder gar nicht.

Vicolac immun Colostrum als Ersatz für Muttermilch

Die wichtigste Nahrung für den Menschen, ist die am Tag der Geburt. Hier wird entschieden über Gesundheit oder Krankheit für das zukünftige Leben des Neugeborenen. Die erste Nahrung die der Mensch am Tag der Geburt zu sich nimmt nennt sich Colostrum. Diese in den Tagen vor der Geburt entstandene Muttermilch ist etwas besonders. Sie reichhaltiger an Immunregulierenden Stoffen, als die Milch in den Tagen danach. Colostrum gibt den wichtigsten Anstoß für die Bildung eines stabilen und guten Immunsystems.

Circa 95 % aller Personen die an Autoimmunerkrankungen und Allergien leiden, wurden nicht oder zu kurze Zeit gestillt. Der SuSe Studie und der nationalen Stillkommission des BfR zufolge, werden:

  • 10 % aller Neugeborenen gar nicht gestillt,
  • etwa 30 % aller M√ºtter beenden das Stillen bereits nach acht Wochen
  • und nur 50% stillen die ausreichenden 6 Monate.

Colostrum von der MutterDie Gründe, warum nicht oder zu früh abgestillt wird, sind unterschiedlicher Natur. Neben gesundheitlichen Aspekten, zum Beispiel Entzündungen oder Milchstau, kommen leider allzu oft ästhetische Gründe hinzu. Häufig mit fatalen Folgen für das zukünftige Leben des Babys. Die Entwicklung eines stabilen Immunsystems, dauert beim Menschen mehrere Monate, beziehungsweise fast ein halbes Jahr. Nun kann man sich die Folgen des frühzeitigen abstillen gut vorstellen.

Trotz internationalen Aufklärungskampagnen, hat sich bei der Anzahl der Mütter die ihre Kinder über einen ausreichend langen Zeitraum stillen, in den letzten Jahren nichts gravierendes geändert.

Babys zeigen relativ schnell die mangelnde Versorgung mit Muttermilch. Sie zeigt sich mit Hautirritationen, Verdauungsproblemen und langsameren Wachstum. Doch nicht nur die Babys leiden darunter, auch die Mütter haben große Probleme wenn sie nicht stillen können. Allzu häufig fühlen sich Mütter, die nicht stillen konnten, als Rabenmutter und kämpfen mit psychischen Problemen, die sie lange Zeit begleiten.

Die gesundheitliche Benachteiligung eines Babys wenn es nicht gestillt wurde, ist seit vielen Jahren bekannt. Was passiert aber mit den Babys, deren Mütter aus gesundheitlichen Gründen nicht stillen können? In vielen Kliniken wurden speziell für diese Problematik, Milch-Banken zur Versorgung der Neugeborenen eingerichtet. Das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, jedoch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Die in den Milch-Banken, von anderen Müttern abgegebene Muttermilch, ist kein Colostrum. Denn diese Mütter haben ihr Colostrum am Tag der Geburt deren Babys verabreicht. Den betroffenen Babys fehlt es demnach gravierend an den, für den korrekten Aufbau des Immunsystems, wichtigen Substanzen.

Aus der wissenschaftlichen Literatur ist bekannt, dass Colostrum von der Kuh, eine nahezu identische Zusammensetzung hat, wie humanes Colostrum. Die aktiven Substanzen, die eigentlichen Wirkstoffe, sind identisch mit denen, die für den Menschen wichtig sind. Ebenso konnte der wissenschaftliche Beweis erbracht werden, dass Colostrum von der Rinds-Kuh, eine identische Wirkung auf den Organismus hat, wie humanes Colostrum.

Womit auch gleich die Frage beantwortet wurde, was zu tun ist, bei einer Unterversorgung mit Colostrum bei Neugeborenen und Babys. Seit Jahren erzielen Therapeuten, bei der begleitenden Behandlung von Autoimmunerkrankungen bei Babys und Kleinkindern Kindern, herausragende Erfolge mit Colostrum. Die Verabreichung von Colostrum der Kuh, an Babys und Kleinkindern, insbesondere bei Müttern die nicht stellen konnten, ist ein adäquater Ersatz zum humanen Colostrum. Hier werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Zum einen zeigt das Colostrum bei den Babys, seine naturgemäße Eigenschaft, zum anderen läuft die Mutter nicht Gefahr, mit psychosomatischen Problemstellungen zu kämpfen, weil sie ihr Baby nicht stillten.

©Michael Tremer

Ernährungstipps und Informationen über Gesundheit

 

Möchten Sie Ihren täglich notwendigen Kalorienumsatz ermitteln? Es ist sehr wichtig täglich den Gesamtkalorienumsatz zu sich zu nehmen. Mit dem Kalorien Umsatzrechner können Sie sehr einfach Ihren Gesamtumsatz ermitteln. Warum das so wichtig für Sie ist, erfahren Sie bei einer persönlichen Beratung oder auf einem unserer Vorträge zu Thema Ernährung. Kontaktieren Sie uns um mehr darüber zu erfahren.

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung Vicosan restore Colostrum Gesichtscreme

Inhaltsstoffe (Ingredients) nach INCI:

Aqua

Gereinigtes Wasser

Cetearyl Alcohol

Verwendung in einer Vielzahl pharmazeutischer und kosmetischer Präparate zur Erhöhung der Stabilität von Emulsionen und Verbesserung der Textur von kosmetischen Zubereitungen. Er wird seit der 8. Auflage des Deutschen Arzneibuchs als Ersatz für Walrat (fett- und wachshaltige Substanz aus dem Vorderkopf des Pottwals) eingesetzt.

Colostrum

Hochreines Colostrum Serum.

Helianthus Annuus Seed Oil

Aus den Samen der Sonnenblume wird dieses Öl gewonnen. Durch den hohen Linolsäure-Gehalt ist es ein mild pflegendes Öl. Der kosmetisch wirksame α-Tocopherol-Gehalt wirkt entzündungshemmend und der Oxidation von Hautlipiden entgegen. Erhöht die Geschmeidigkeit der Haut.

Glycerin

Hierbei handelt es sich um einen Zuckeralkohol. Unter anderem ist der Stoff wegen seiner wasserbindenden Eigenschaften in Kosmetikartikeln als Feuchtigkeitsspender  enthalten. Studien belegen nicht nur seine hervorragende Feuchthaltewirkung, sondern bescheinigen Glycerin eine Stabilisierung der Barrierefunktionen der Haut und eine nachweisliche Erhöhung der Hautelastizität. Glycerin als körpereigene Substanz gilt als ausgezeichnet verträglich.

Myristyl Myristate

Myristyl Myristate ist in einigen Produkten in einer kleinen Menge in der Gesamtrezeptur enthalten, weil es sehr gute pflegende Eigenschaften hat und für ein sehr angenehmes Hautgefühl sorgt. Da es in dieser geringen Menge verwendet wird, hat es keine komedogene (=porenverstopfende) Wirkung.

Simmondsia Chinensis Oil

Ein hochwertiges Pflanzenwachs, das aus den Samen des Jojobastrauches extrahiert wird. Es enthält Provitamin A und Vitamin E, pflegt durch seine günstige Fettsäurenzusammensetzung die Haut intensiv und ist für alle Hauttypen geeignet. Es schützt vor Austrocknung, ohne einen schmierigen Film auf der Haut zu hinterlassen und ist leicht entzündungshemmend sowie hautberuhigend. Jojobaöl hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor von drei bis vier und unterstützt langanhaltende Bräune. Erhöht die Elastizität der Haut und schützt sie langanhaltend zuverlässig vor Feuchtigkeitsverlust.

Sorbitol

Sorbitol ist ein sechswertiger Zuckeralkohol, sehr gut wasserlöslich. Es wird aus pflanzlicher Stärke hergestellt. Seine Wirkung auf die Haut ist weichmachend und feuchthaltend.

Ethylhexyl Palmitate

Pflanzliche Ölkomponente, die dem Bürzeldrüsenöl der Wasservögel verwandt ist und gut spreitet, deshalb oftmals Bestandteil von Emulsionen.

Sodium Benzoate (Natriumbenzoat)

Natriumbenzoat ist das Natriumsalz der Benzoesäure, ist wie diese ein Konservierungsstoff und kommt natürlich in Heidelbeeren, Preiselbeeren und anderen Früchten sowie in Honig, Joghurt, Sauermilch und Käse vor. Es hemmt das Wachstum von Hefen und Bakterien und ist in bestimmten Mengen unter anderem für Spirituosen, zuckerreduzierte Konfitüren, Marmeladen, Gelees, Oliven und Aspik zugelassen.

Potassium Sorbate (Kaliumsorbat)

Kaliumsorbat ist ein natürlicher Konservierungsstoff und wirkt gegen Hefen und Schimmelpilze, indem es wichtige mikrobielle Stoffwechsel-Enzyme blockiert. Es wird sowohl in der Kosmetik als auch im Lebensmittelbereich (unter der Bezeichnung E 202) als Konservierer eingesetzt und gilt als unbedenklich, da es im Körper des Menschen wie eine Fettsäure verstoffwechselt wird.

Parfum

Duftkomponente

Sodium Cetearyl Sulfate

Mildes, reinigendes Tensid. Wird von Ökotest für Naturkosmetika empfohlen.

Tocopherol

Vitamin E wird aus Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl, Palmöl oder Olivenöl gewonnen. In Cremes und Lotionen wirkt es feuchtigkeitsbindend und hautstraffend. Es wirkt der Hautalterung durch freie Radikale entgegen, indem es die Haut in Bezug auf die schädigenden Sonnenstrahlen weniger angreifbar macht.

Xanthan Gum

Natürliches Verdickungs- und Geliermittel, dass auch in Öko-Lebensmitteln Verwendung findet.

Maris Sal (Totes Meer Salz)

Salz aus dem Toten Meer ist eine Besonderheit unter den Salzen. Es wirkt anregend auf den Stoffwechsel, es fördert die Durchblutung, wirkt hautstraffend, reguliert den Abschuppungsprozess und die Talgproduktion. Es wird gerne in kosmetischen Produkten bei Hautproblemen wie Schuppenflechte und Neurodermitis eingesetzt.

Allantoin

In der Kosmetik wird es gegen übermäßige Schweißabsonderung und Hautirritationen eingesetzt. Es bewirkt die Beschleunigung des Zellaufbaus, der Zellbildung oder der Zellregeneration und beruhigt die Haut. Auch die Heilung schwer heilender Wunden wird unterstützt.

Citrus Aurantium Dulcis Oil

Etherisches Öl, das aus der frischen Fruchtschale der reifen Früchte der Bitterorange gewonnen wird. Es besitzt eine antiseptische, hautglättende und –straffende Wirkung.

Lavandula Hybrida Oil (Lavendelöl)

Gilt in der Volksmedizin als Heilpflanze bei Wunden und gegen Hautkrankheiten. Lavendula Hybrida Oil aus den Blüten des Lavendel glättet die Haut.

Rosmarinus Officinalis Oil

Rosmarinus Officinalis Oil ist das etherische Öl aus den blühenden Trieben des Rosmarins. Rosmarin wirkt durchblutungsfördernd und wird daher gerne in Kosmetika für reife Haut oder in Pflegemitteln gegen Cellulite eingesetzt, um die Blutzirkulation anzuregen und den Hautstoffwechsel zu fördern.

Lactic Acid (Milchsäure)

Milchsäure reguliert als Bestandteil des hauteigenen Säureschutzmantels den physiologischen pH-Wert und kontrolliert damit die bakterielle Besiedlung der Haut. Neben der verhornungsregulierenden Wirkung zeigt Milchsäure in der Hautpflege einen deutlich hydratisierenden (feuchthaltenden) Effekt.

Limonene

Natürlicher Duftstoff

Linalool

Linalool ist in vielen ätherischen Ölen enthalten und kommt vielen Gewürzen u.a. in Koriander, Basilikum, Safran, Hopfen und Muskat vor. Wird als Duftstoff für Naturkosmetik eingesetzt.

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung Vicosan restore Colostrum Bodylotion

Inhaltsstoffe (Ingredients) nach INCI:

Aqua

Gereinigtes Wasser

Ethylhexyl Palmitate

Pflanzliche Ölkomponente, die dem Bürzeldrüsenöl der Wasservögel verwandt ist und gut spreitet, deshalb oftmals Bestandteil von Emulsionen.

Cetearyl Alcohol

Verwendung in einer Vielzahl pharmazeutischer und kosmetischer Präparate zur Erhöhung der Stabilität von Emulsionen und Verbesserung der Textur  von kosmetischen Zubereitungen. Er wird seit der 8. Auflage des Deutschen Arzneibuchs als Ersatz für Walrat (fett- und wachshaltige Substanz aus dem Vorderkopf des Pottwals) eingesetzt.

Colostrum

Colostrum Serum

Caprylic/Capric Triglyceride

Ein reizfreies, oxidativ stabiles Öl auf natürlicher Basis zur Verbesserung des Auftrag- und Einziehverhaltens von Cremes und Lotionen. Bringt gereizte und überpflegte Haut (z. B. periorale Dermatitis) wieder behutsam ins Gleichgewicht.

Persea Gratissima Oil

Fördert die Zellregeneration und wird sowohl für die Pflege trockener, rissiger und barrieregestörter Haut wie auch in der Haarpflege eingesetzt. Sein hoher Gehalt an Palmitoleinsäure (wie auch Macadamianussöl, Avellana- und Sanddorn-Fruchtfleischöl) bewirkt seine gute Verträglichkeit auch bei sensiblen und kranken Hautzuständen. Phytosterole helfen, die Barrierefunktion der Haut zu unterstützen, da sie dem in der Haut enthaltenden Cholesterin in seinem molekularen Aufbau ähneln, es ersetzen können und die Zellproduktion anregen.

Chamomilla Recutita Extract (Kamillenblüten Extrakt)

Echte Kamille ist ein Klassiker unter den Heilpflanzen. Ihre entzündungshemmende, antibakterielle, wundheilungsfördernde Wirkung ist durch Untersuchungen belegt. Männerhaut profitiert nach der Rasur davon, rissige Hände werden schneller wieder geschmeidig und glatt.

Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Mandelöl)

Mandelöl ist ein sehr verträgliches und vielseitig einsetzbares Basisöl für jeden Hauttyp, auch für empfindliche und Babyhaut. Seine hohe Verträglichkeit bietet gerade sensiblen Hautzuständen milde Pflege und hilft, sie wieder ins Gleichgewicht zu bringen, Hautrauhigkeit und Feuchtigkeitsmangel zu mindern.

Sorbitol

Sorbitol ist ein sechswertiger Zuckeralkohol, sehr gut wasserlöslich. Es wird aus pflanzlicher Stärke hergestellt. Seine Wirkung auf die Haut ist weichmachend und feuchthaltend.

Sodium Benzoate (Natriumbenzoat)

Natriumbenzoat ist das Natriumsalz der Benzoesäure, ist wie diese ein Konservierungsstoff und kommt natürlich in Heidelbeeren, Preiselbeeren und anderen Früchten sowie in Honig, Joghurt, Sauermilch und Käse vor. Es hemmt das Wachstum von Hefen und Bakterien und ist in bestimmten Mengen unter anderem für Spirituosen, zuckerreduzierte Konfitüren, Marmeladen, Gelees, Oliven und Aspik zugelassen.

Potassium Sorbate (Kaliumsorbat)

Kaliumsorbat ist ein natürlicher Konservierungsstoff und wirkt gegen Hefen und Schimmelpilze, indem es wichtige mikrobielle Stoffwechsel-Enzyme blockiert. Es wird sowohl in der Kosmetik als auch im Lebensmittelbereich (unter der Bezeichnung E 202) als Konservierer eingesetzt und gilt als unbedenklich, da es im Körper des Menschen wie eine Fettsäure verstoffwechselt wird.

Parfum

Duftkomponente

Sodium Cetearyl Sulfate

Mildes, reinigendes Tensid. Wird von Ökotest für Naturkosmetika empfohlen.

Xanthan Gum

Natürliches Verdickungs- und Geliermittel, dass auch in Öko-Lebensmitteln Verwendung findet.

Lavandula Hybrida Oil (Lavendelöl)

Gilt in der Volksmedizin als Heilpflanze bei Wunden und gegen Hautkrankheiten. Lavendula Hybrida Oil aus den Blüten des Lavendel glättet die Haut.

Maris Sal (Totes Meer Salz)

Salz aus dem Toten Meer ist eine Besonderheit unter den Salzen. Es wirkt anregend auf den Stoffwechsel, es fördert die Durchblutung, wirkt hautstraffend, reguliert den Abschuppungsprozess und die Talgproduktion. Es wird gerne in kosmetischen Produkten bei Hautproblemen wie Schuppenflechte und Neurodermitis eingesetzt.

Eugenia Caryophyllus Oil

Etherisches Öl aus den Blütenknospen der Gewürznelke mit einer kräftigenden hautanregenden, antibakteriellen und antiseptischen Wirkung.

Rosmarinus Officinalis Oil

Rosmarinus Officinalis Oil ist das etherische Öl aus den blühenden Trieben des Rosmarins. Rosmarin wirkt durchblutungsfördernd und wird daher gerne in Kosmetika für reife Haut oder in Pflegemitteln gegen Cellulite eingesetzt, um die Blutzirkulation anzuregen und den Hautstoffwechsel zu fördern.

Calendula Officinalis Extract

Extrakt aus den Blüten der Ringelblume. Verfügt über entzündungshemmende und antivirale Eigenschaften. Medizinischer Einsatz bei schlecht heilenden Wunden, Ulcus Cruris und Dekubitus.

Lactic Acid (Milchsäure)

Milchsäure reguliert als Bestandteil des hauteigenen Säureschutzmantels den physiologischen pH-Wert und kontrolliert damit die bakterielle Besiedlung der Haut. Neben der verhornungsregulierenden Wirkung zeigt Milchsäure in der Hautpflege einen deutlich hydratisierenden (feuchthaltenden) Effekt.

Eugenol

Bestandteil des Gewürznelkenöls der entzündungshemmend und antibakteriell wirkt.

Limonene

Natürlicher Duftstoff

Linalool

Linalool ist in vielen ätherischen Ölen enthalten und kommt vielen Gewürzen u.a. in Koriander, Basilikum, Safran, Hopfen und Muskat vor. Wird als Duftstoff für Naturkosmetik eingesetzt.

Errechnen Sie Ihren Kalorien Umsatz

Kalorienumsatz berechnen:

Mit diesem Formular können Sie Ihren Grundumsatz und Gesamtumsatz nach der Harris-Benedict-Formel berechnen.

Der Grundumsatz ist die Kalorienmenge, die der Körper pro Tag bei völliger Ruhe und nüchtern zur Aufrechterhaltung aller Funktionen benötigt.

Der Gesamtsumsatz ist die Kalorienmenge, die pro Tag benötigt wird um das Gewicht zu halten. Sie setzt sich zusammen aus dem Grundumsatz und dem Leistungsumsatz. Ein zusätzlicher Faktor ist hier der Aktivitätsgrad.
Geben Sie bitte im Formular alle Daten ein und klicken Sie auf „Ausrechnen“.
[php snippet=1]

Aktivität-Bezeichnung PAL-Wert Beschreibung
sehr niedrig 1,2 Ausschließlich sitzend oder liegend, etwa bei Krankheit oder in hohem Alter.
leicht 1,4 bis 1,5 Ausschließlich sitzend mit weniger oder keiner körperlichen Anstrengung, zum Beispiel Bildschirmarbeit, ohne sportlichen Ausgleich.
normal 1,6 bis 1,7 Sitzende Tätigkeiten, zwischenzeitlich gehend oder stehend, zum Beispiel Kraftfahrer.
mittelschwer 1,8 bis 1,9 Vorwiegend gehende und stehende Tätigkeiten, zum Beispiel Verkäufer, Kellner, Handwerker, Hausfrauen.
schwer 2,0 bis 2,4 Körperlich anstrengende Tätigkeiten, zum Beispiel Bauarbeiter, Leistungssportler, Landwirte.

PAL steht f√ºr „physical activity level“.

Wenn Sie nun errechnet haben, dass Sie mehr Kalorien zu sich nehmen, als Ihr tatsächlicher Bedarf ist, dann ist eine Diät anzuraten. Oft ist dies aber nicht einfach und daher bieten wir Ihnen sehr gerne unsere Unterstützung in Form einer Beratung an. Selbstverständlich ist eine Beratung kostenlos und unverbindlich. Informieren Sie sich zunächst hier und kontaktiern Sie uns anschließend per Kontaktformular oder Telefon unter +49 (0)8571 925 3 925.

Fällt Ihnen der Verzicht auf Zucker, Süßes und die Reduzierung von schnell verfügbaren Kohlenhydraten schwer?

Dann probieren Sie es einmal mit Vicosan slim. Das ist unser Erfolgsrezept.

Wissenswertes über Abnehmen

Muskeln sind schwerer als FettMuskeln sind schwerer als Fett

Wer richtig abnimmt, wandelt Fett in Muskelmasse. Vicolac slim begünstigt dies indem es das Verlangen nach Bewegung fördert. Was viele Personen plötzlich verwundert, ist der Effekt, dass man bei einer korrekten Ernährungsumstellung, zunächst nur wenig ab nimmt und wer viel Sprot treibt, kann sogar leicht zunehmen. Das klingt paradox, hat aber durchaus seine Richtigkeit.

Dabei muss man wissen, dass Muskelmasse schwerer ist als Fett. Wenn also Fett verbrannt wird und Muskeln aufgebaut werden, nimmt man zunächst geringfügig zu.

Sehen wir uns hierzu einmal die Dichte des Körpergewebes an.

Fett: 0,94 g/cm³
Muskeln: 1,05 g/cm³
Knochen: 1,70 g/cm³

Das Abnehmen, bzw. Gewicht verlieren, erfolgt immer im zweiten Schritt. Wie es effektiv funktioniert und wie wir Sie dabei professionell unterstützen können, erfahren Sie bei einem persönlichen Gespräch. Kostenlos und unverbindlich. Sehen Sie sich zunächst auch einmal den Kalorienumsatzrechner an. Der gibt bereits einen anhaltspunkt, ob und wann die tägliche Kalorienzufuhr reduziert werden muss.

Lactoferrin (Lactotransferrin), der Bakterienkiller

Die Eisenversorgung der Bevölkerung in Deutschland ist oft unzureichend. Viele Lebensmittel sind schlechte Eisenlieferanten. Wichtiger als der eigentliche Eisengehalt ist die Verfügbarkeit. Gebunden an Lactoferrin ist die Eisenaufnahme stark verbessert.

Eisenmangel ist der häufigste Nährstoffmangel, von dem weltweit etwa 600 bis 700 Millionen Menschen betroffen sind. Aktuelle Studien zeigen, dass das eisenbindende Protein Lactoferrin eine hervorragende Möglichkeit bietet, Eisenmangel zu beheben. Lactoferrin verbessert die Aufnahme von Eisen, ohne negative Nebeneffekte hervorzurufen. Andere Eisenverbindungen verursachen häufig Verdauungs- beschwerden und erhöhen den oxidativen Stress. Eisenmangel kommt auch in Industrienationen häufig vor. Etwa acht Prozent der Frauen vor der Menopause und sogar 10 bis 20 Prozent der jungen Mädchen leiden in Deutschland unter einer unzureichenden Eisenversorgung. Dies ist vor allem auf Verluste bei der Regelblutung zurückzuführen, bei der jedes Mal etwa 15 Milligramm Eisen verloren gehen. Aber auch Ausdauersportler, männliche Senioren und Jungen in der Pubertät können betroffen sein. Eisen ist in vielen Lebensmitteln enthalten, meist aber in geringen Mengen.

LactoferrinWichtiger als der eigentliche Eisengehalt ist die Verfügbarkeit. Dieser Wert besagt, wie viel Prozent des Nährstoffs tatsächlich in den Körper aufgenommen werden. Die Verfügbarkeit von Eisen ist gering: nur durchschnittlich 15 Prozent werden in den Körper aufgenommen, bei manchen Lebensmitteln sogar nur drei Prozent. Die Verfügbarkeit wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Beispielsweise liegt Eisen in pflanzlichen Lebensmitteln in einer Form vor, die schlechter vom Körper aufgenommen werden kann als das Eisen aus tierischen Produkten.

Die häufigsten Symptome eines leichten Eisenmangels sind Kopfschmerzen, Schwindel, leichte Ermüdbarkeit und depressive Verstimmungen. Doch auch Konzentrationsschwierigkeiten und eine schwächere Lernleistung können auf einen Eisenmangel zurückzuführen sein. Stärkere Mangelsituationen führen zu anämieänlichen Zuständen, bei der es zu Kältegefühl und Störungen diverser Körperfunktionen kommt.

Das Lactoferrin, ein Glykoprotein, ist einer der aktivsten Bestandteile des Kololstrums (die erste Form der Muttermilch/Vormilch) und der Molke. Es ist ein äußerst wirkungsvolles Antioxidans, das auch ausgezeichnete und unvergleichbare immunostimulierende, antivirale und antimikrobische Eigenschaften aufweist. Es gehört zu der Famille der Zytokine, die für die Koordination der zellulären Immunantwort auf Infektionen und Tumore verantwortlich sind. Bei gesunden Individuen konzentriert sich das Lactoferrin im Bereich der Körperöffnungen (Mund, Nase, Augen), die sie vor dem Eindringen von Infektionen schützt.

Das Lactoferrin – seine Affinität zu Eisen ist 3.000 mal höher als die von Serumtransferrin – wirkt auch, indem es sich an das Eisen rund um eine Infektion bindet, und sie so um ein essentielles Mittel beraubt, um sich zu reproduzieren oder zu wachsen: in Gegenwart des Lactoferrins werden die pathogenen Bakterien stark gehemmt oder sogar eliminiert. Das an das Lactoferrin gebundene Eisen wird anschließend wieder in den Körperkreislauf über einen verlängerten Zeitraum abgegeben, was es ermöglicht, seinen Metabolismus zu regulieren, sei es im Fall von Mangel oder von Überschuß.

Obwohl viele heilbringende Effekte des Lactoferrins sich aus seiner Affinität zu Eisen ergeben, sind andere Funktionen nicht an sie gebunden. Es stimuliert das Wachstum der “guten” Darmflora, verfügt über eine direkte antioxidative Aktivität (Abwehr schädlicher Wirkungen von freien Radikalen) und nimmt an der Kontrolle von altersbedingten Zellschäden teil. In zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen hat es sich als ein wirksames natürliches Breitband-Antibiotikum und -Antivirusmittel erwiesen (Antikörper gegen eine Vielzahl von bakteriellen, pilzartigen und protozoischen Krankheitserregern). Es weist direkte antibakterielle (auf Escherichia coli, Salmonellen, Staphylococcus aureus), antifungische (auf Candida albicans) und sogar antivirale Eigenschaften auf, da es auf natürliche Weise das Wachstum von Bifidobakterien, natürlichen Killerzellen und die Aktivität von Neutrophilen stimuliert. Diese dreifache Wirkung des Lactoferrins macht aus dieser ausgezeichneten Verbindung einen essentiellen Bestandteil jedes Programmes zur Unterstützung des Immunsystems.

Die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e. V.